http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

DII Juniorinnen Neunter bei Frühlings-Champions-Cup des SV Adler Berlin

2016 05 D turnier berlin kleinVor gut vier Wochen belegten die D-Juniorinnen des Magdeburger FFC, am Pfingstsonntag (15. Mai) beim Frühlings-Champions-Cup des SV Adler Berlin den 9. Platz von 20 Teams.

Das Turnier wurde in den Gruppen A bis D mit je fünf Teams ausgetragen. Das von Eileen Röhr sowie Janine Lier betreute Team traf in der Gruppe D auf den 1. FC Union Berlin, VFL Pinneberger Löwinnen, FFC Wacker München sowie VFL Wolfsburg an.

 

2:1 gegen 1. FC Union Berlin
Die erste Partie gestaltete sich bereits durch die ungünstigen Wetterbedingungen bei strömenden Regen etwas schwierig für beide Mannschaften. Pünktlich zu Turnierbeginn zog ein Gewitter über die Sportanlage. Die MFFC-Mädchen agierten trotz eines schnellen Rückstandes dominant und Lilly Röhr gelang mit einem beherzten Schuss der schnelle Ausgleich. Beide Mannschaften kämpften verbissen um den Sieg. Letztlich war es Alina Fandrich, die den entscheidenden Treffer für ihr Team zum 2:1 Auftakterfolg erzielte.

 

0:1 gegen FFC Wacker München
Die Spielerinnen aus München agierten im schnellen Umkehrspiel und scheiterten zunächst an der Torhüterin Hanna Alandt. Auch auf der Gegenseite gelang es Lea Lier und Jolina Geckert nicht die Münchner Keeperin zu überwinden. Es war ein „enges“ Spiel und am Ende war es ein Missverständnis im eigenen MFFC- Strafraum, welches die Führung und den knappen Sieg für Wacker München brachte.

2016 05 D turnier berlin wob

1:0 gegen VfL Wolfsburg
Das Wolfsburger Team gehörte zu den Turnierfavoriten und belegte am Ende Paltz 3 zudem wurden mehrere Spielerinnen ins „Allstar-Team“ gewählt. Gegen die Wolfsburgerinnen kamen die Röhr/Lier-Schützlinge nicht so zum Zuge und nach einer taktischen Umstellung brachte Saskia Braune die MFFC-Mädchen, nach guten Zusammenspiel und Vorlage von Trine Bierfreund in Führung. Das Wolfsburger Team erhöhte den Angriffsdruck, doch die MFFC-Defensive um Karla Wienecke ließ keinen Treffer der Wolfsburgerinnen zu und am Ende gingen die MFFC-Mädchen als Gewinner vom Platz.

 

0:1 gegen VfL Pinneberger Löwen
Im letzten Vorrundenspiel konnten die Magdeburgerinnen nicht an die gute Leistung wie im Spiel gegen Wolfsburg anknüpfen. Zwar kamen die Bälle immer wieder in die gegnerische Hälfte, doch Torchancen durch Merle Weber konnten nicht verwertet werden. Ein abgefälschter Schuss landete im Magdeburger Kasten zum glücklichen Sieg der Pinnebergerinnen.

 

Die Vorrunde endete für das Magdeburger Team in der Gruppe auf Platz 3. Im Achtelfinale traf das MFFC-Team auf den späteren Turnierzweiten KSV Hessen/ Kassel.

2016 05 D turnier berlin kassel

0:2 gegen KSV Hessen/Kassel
Es fehlte der Spielfaden in der Partie gegen das Team aus Kassel, zudem konnte Lea Lier ihre Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor nicht nutzen. Besser machte es die Kickerinnen aus Hessen, die zwei Mal einnetzten und verdient gewannen.

Nach der Niederlage ging es für das Team aus Magdeburg in drei weiteren Spielen um die Plätze 9 bis 16.

 

2:0 gegen SG Wiking 03Offenbach
Nach einem Doppelpack von Neele Abraham gelang gegen das Team aus Offenbach ein 2:0 Erfolg.

 

2:1 gegen ETV KickBEES Hamburg
Um unter den ersten 10 Plätzen zu bleiben, durften die Kickerinnen aus Magdeburg nunmehr nur noch unentschieden spielen. Das Team von Janine Lier und Eileen Röhr nahm nochmal alle Kräfte zusammen. Die Defensive um Jolina Geckert agierte umsichtig auch im Spiel nach vorn. Keeperin Hanna Alandt konnte auch ihr Können zeigen. Dennoch kassierten die MFFC-Mädchen das 0:1. Saskia Braune und Neele Abraham drehten die Partie zu Gunsten der Magdeburgerinnen zum knappen Erfolg.

2016 05 D turnier berlin hh

2:1 gegen 1. FC Lübars
Verletzungsbedingt mussten Trine Bierfreund und Karla Wienecke ihr Team im letzten Spiel nicht mehr unterstützen, doch feuerten sie ihre Mitspielerinnen enthusiastisch von der Seitenlinie an. Lea Lier sowie Alina Fandrich legten für die MFFC-Torschützinnen Saskia Braune und Neele Abraham zum 2:0 Erfolg mustergültig auf, so dass sich das Magdeburger Team, nach einem langen und abwechslungsreichen (Regen, Sonne Wind, Regen, Sonne) Turniertag durch den 2:0 Sieg über einen guten 9. Platz freuen konnte. Mit Wolfsburg (3.) und Hessen/Kassel (2.) traf das Magdeburger Team auch auf richtig starke Gegner. Turniersieger wurde die U12 Landesauswahl von Brandenburg:

2016 05 D turnier berlin alle

 

für die DI des MFFC spielten: Hanna Alandt – Neele Abraham, Trine Bierfreund, Saskia Braune, Alina Fandrich, Jolina Geckert, Lea Lier, Lilly Röhr, Karla Wienecke, Merle Weber

Turnierzusammenfassung

den Beitrag unserer DII-Juniorinnen können sie hier nachlesen – Beitrag der DII