Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

20. Sp LL: Edlau ist Meister, MFFC II und Möringen kämpfen um Vizemeisterschaft

behling christinAm Pfingstmontag sicherte sich das Team vom SV Rot Schwarz Edlau, mit dem ungefährdeten Sieg beim SV Kali Wolmirstedt vorzeitig die erfolgreiche Titelverteidigung – herzlichen Glückwunsch ! - Das Team vom Magdeburger FFCII  trat beim SV Pouch-Rösa an und wollte unbedingt an das sehr gute Spiel gegen den neuen und alten Landesmeister anknüpfen.

 

 

 

Von Beginn an setzten die Magdeburgerinnen voll auf Offensive und die Gastgeberinnen unter Druck. Geschickt wurden die Räume im Mittelfeld zu gestellt und die Bälle schnell in der gegnerischen Hälfte abgefangen. Dann ging es recht flüssig nach vorn und bereits in der 17. Minute erzielte Christin Behling, nach guter Flanke von Anne Roeloffs, das 1:0 für die Schützlinge von Jacqueline Massek und Oliver Grape. In der 28. Minute wurde wieder ein Ball im Mittelfeld erobert und der lange Ball von Spielführerin Jana Wohlfahrt auf Behling gespielt. Christin Behling schloss ihr Solo mit dem 2:0 ab. Klug schob sie den Ball an der herauslaufenden Torhüterin vorbei. Ein Freistoß von Lisa-Marie Naujoks sorgte in der 42. Minute bereits für das 3:0. Die Torhüterin der Gastgeberinnen wehrte diesen zunächst ab, doch wiederum Behling netzte ein und erzielte einen lupenreinen Hattrick. Mit dem Halbzeitpfiff fiel sogar noch das 4:0 (45). Den Freistoß von Jana Wohlfahrt nahm Marie Beck auf, schob überlegt zu Corinna Diestel, die wenig Mühe hatte den Ball im Tor zu versenken. 

Nach der Halbzeit traten die Gastgeberinnen energischer auf und gingen aggressiver in die Zweikämpfe. In der 55. Minute erzielten sie durch Lisa Kittler das 1:4 und schöpften neuen Mut. Doch der Gast aus Magdeburg war an diesem Tag spielerisch überlegen und gab in der 64. Minute die richtige Antwort. Anne Roeloffs eroberte im Mittelfeld den Ball und schoss aus 20m in den Torwinkel. Konzentriert und willensstark trat der MFFC im weiteren Spielverlauf auf und erzielte durch Behling in der 75. Minute mit dem sechsten Tore den 6:1 Endstand. Christin Behling schoss Montag allein vier Tore und trug wesentlich zum Erfolg des Teams bei.

Am Ende war es ein hochverdienter Sieg des Vizemeisters 2014/15 .Das Trainerteam sah viele gute Spielzüge und eine kompakte und geschlossene Mannschaftsleistung. In den noch verbleibenden zwei Spielen der Saison möchte der MFFC seine Erfolgsserie fortsetzen und unbedingt den erneuten Vizemeistertitel nach Magdeburg holen.

Kommenden Sonntag reist das Team zum FC Halle-Neustadt und am 29. Mai, dem letzten Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga, kommt es wahrscheinlich zu einem echten Finale um Platz 2 gegen den Möringer SV.

MFFC: Kriegk – Dangl (72. Gießwein), Beck, Feldheim, Floegel, Zembrod (79. Ziesing), Roeloffs, Wohlfahrt, Naujoks, Diestel (63. C. Massek), Behling