http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

21. Sp LL: Spielabbruch gegen FC Halle-Neustadt

teamBei sehr heißen Temperaturen sollte sich ein merkwürdiges Meisterschaftsspiel des 21. Spieltages der Sachsen-Anhalt-Liga entwickeln. Nach dem Aufwärmen standen die Gastgeber nur noch mit 10 Spielerinnen auf dem Platz da eine Spielerin verletzungsbedingt passen musste und keine andere zur Verfügung stand.

 

 

Von Beginn an gab es für den MFFC nur eine Richtung. Das Spiel musste unbedingt gewonnen werden. Also stürmte der MFFC und der Gastgeber verteidigte mit Mann und Maus. In den ersten 15 Minuten gab es viele gute Möglichkeiten. So verfehlte in der 12. Minute Anne Roeloffs Schuss´ nur knapp das Tor und in der 18. Minute ihr Kopfball, nach Ecke von Johanna Zembrod. In der 28. Minute dann die hochverdiente Führung. Christin Behlings Schuss von der Strafraumgrenze schlug im Winkel ein. Nur eine Minute später erzielte Caroline Massek, nach guter Vorarbeit von Jana Wohlfahrt und Johanna Zembrod, das 2:0.

Danach spielte der Gastgeber nur noch zu neunt, da sich wiederum eine Spielerin verletzte. Weitere Tore erzielten in der 59. Minute Laura Ziesing, nach Roeloff´s Ablage, in der 70. Minute traf Johanna Zembrod das 4:0 und Anne Roeloffs in der 79. Minute das 5:0.

Da plötzlich nur noch sechs Feldspielerinnen des FC Halle-Neustadt auf dem Platz standen, brach der Unparteiische die Partie in der 81. Minute die Partie ab. Löblich, dass die Gastgeberinnen in Unterzahl angetreten sind, doch weniger löblich, neun Minuten vor Spielende die Partei jäh zu beenden. Keine Werbung für die höchste Spielklasse des Landes.

Am kommenden Sonntag (29. Mai) bestreitet die zweite Mannschaft das Saisonfinale gegen den Möringer SV. Für beide Teams geht es noch um Silber oder Bronze. Anstoß 14:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in der Bodestraße.

MFFC: Kunze - Dangl, Beck, Floegel (46. Kirchhoff), Gießwein, Zembrod, Roeloffs, Wohlfahrt, Feldheim, Behling, Massek (40. Ziesing)