Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

3. Breitensporttraining diesmal in der Halle

Unser Nachwuchs erneut von Bundesligaspielerinnen trainiert

Vorbericht B-Juniorinnen

Samstag Rückrundenauftakt in Jena

U17 absolviert Trainingslager in Aurich

Gut gerüstet für Rückrundenauftakt gegen Jena

Previous Next
3. Breitensporttraining diesmal in der Halle 3. Breitensporttraining diesmal in der Halle
Vorbericht B-Juniorinnen Vorbericht B-Juniorinnen
Erfolgreicher Abschluss in Portugal für Woldmann und Kühne Erfolgreicher Abschluss in Portugal für Woldmann und Kühne
U17 absolviert Trainingslager in Aurich U17 absolviert Trainingslager in Aurich
facebook_page_plugin

22. Sp LL: Magdeburgs Zweite unterliegt im Endspiel um Platz 2

2016 05 29 II DritterAm 22. Spieltag der Sachsen-Anhalt Liga, musste sich der Magdeburger FFC II, im Spitzenspiel des letzten Spieltages, dem Möringer SV mit 1:2 geschlagen geben. So schnappte sich das Team aus Möringen noch Silber, das Team von Jacqueline Massek und Oliver Grape gewann Bronze.

 Bilder unter sportblog-md

 

Die Gäste aus der Altmark nutzten ihren ersten Angriff in der 5. Minute zum Führungstreffer, Laura Maria Ziegler lief allein auf MFFC-Keeperin Leona Kunze zu und netzte im zweiten Schussversuch ein. Eine Viertelstunde später gelang Johanna Zembrod gleich der Ausgleich. Sie setzte sich auf rechten Seite durch und schon ins kurze Eck ein. Zuvor landete eine Ecke von Möringen am Pfosten und Jana Wohlfahrt setzte ihren Freistoß knapp über das Tor. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie ohne große Höhepunkte. Möringens Nina Thieß setzte in der 78. Minute energisch nach und nutzte die Unstimmigkeit in der MFFC-Abwehr zum 1:2 Siegtreffer.

Riesenjubel auf Seiten der Gäste, die ihre beste Platzierung in der Landesliga erreichten. Trübe Blicke zunächst auf Seiten der Gastgeberinnen nach der Heimniederlage im letzten Spiel. Doch nach den Medaillen in Gold und Silber, in den beiden vorangegangenen Spielserien, ist nun die Medaillensammlung komplett.

Bereits vorzeitig sicherte sich der SV Rot Schwarz Edlau die Landesmeisterschaft.

MFFC: Kunze- Dangl, Beck, Feldheim, Rautmann (80. C. Massek), Zembrod, Roeloffs, Wohlfahrt, Specht, Behling