Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

D-Juniorinnen unterlagen in Stadtklasse Roter Stern Sudenburg

team 2015 16 kleinBereits am späten Freitagnachmittag, mussten sich die D-Juniorinnen des Magdeburger FFC, am 7. Spieltag der D-Junioren Stadtklasse, bei Roter Stern Sudenburg mit 3:5 geschlagen geben.

Der gastgebende Tabellenzweite startete sehr gut und mit viel Druck in die Partie. Allerdings hatten die Mädchen durch Trine Bierfreund in der 5. Minute die erste gute Torchance in der Begegnung. Leider scheiterte sie am gegnerischen Keeper und auch Neele Abraham verfehlte im Nachschuss das Tor der Gastgeber. Nun machten die Jungs „ernst“ und gingen in der 9. Minute in Führung. Zuvor konnte sich MFFC-Keeperin Hanna Alandt schon einige Male auszeichnen. Doch schon fünf Minuten später gelang Neele Abraham, nach Vorlage von Lea Lier der 1:1 Ausgleich (14.). Die Freude darüber währte jedoch nur kurz, denn die Gastgeber erhöhte mit seinen Toren in der 18. sowie 20. Minuten mal schnell auf 1:3. Das war allerdings nicht der Halbzeitstand, denn Vanessa Richter gelang, in mustergültigem Zusammenspiel mit Trine Bierfreund, in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit noch ein sehenswerter Treffer zum 3:2.  

Die zweite Halbzeit begann gleich mit einem MFFC-Treffer. Neele Abraham, die in der ersten Halbzeit gleich mehrfach am Sterne-Keeper scheiterte, setzte ihre erste Möglichkeit nach dem Wiederanpfiff gleich zum 3:3 in die Maschen (34.). Die MFFC-Defensive um Shanice Nossek, Lilly Röhr sowie Karla Wienecke und Keeperin Hanna Alandt gingen mit ihren Mitspielerinnen beherzt zu Werke, konnten sich aber bis zum Abpfiff nicht mehr gegen die dynamisch auftretenden Jungs behaupten. Sie kassierten die Schützlinge von Patrick Buchmann und Nico Geckert in der 40. sowie 53. Minute zwei weitere Gegentore zum 3:5 Endstand. Die eigenen Möglichkeiten konnten Vanessa Richter oder auch Neele Abraham nicht zur Ergebniskorrektur nutzen.

Trotz einer sehr guten kämpferischen Leistung der Buchmann/Geckert-Schützinge mussten sie die fünfte Saisonniederlage hinnehmen. Für die Gastgeber war es hingegen der fünfte Sieg in der Liga. Die Mädchen empfangen am 10. November zum nächsten Ligaspiel die U11 vom TuS 1860 Magdeburg, welche derzeit auf dem vierten Tabellenplatz steht.  

MFFC: Alandt - Abraham, Bierfreund, Geckert, Lier, Nossek, Temp, Zarek (weiterhin: Braune, V. Richter, Röhr, Wienecke)