http://www.plantan.de/
CLASOP
http://www.sw-magdeburg.de/
http://www.wg1893.de/
toepel 75x35 tm-group_75x35

8. Sp LL: Vizemeister kassiert beim Meister erste Saisonniederlage

2015 11 01 IIMit 0:1 unterlag die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC, am 8. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga, beim Landesmeister SV Rot Schwarz Edlau. Für den Noch-Tabellenführer war es die erste Saisonniederlage. 

Es war wirklich keine gutes Spiel der Magdeburgerinnen, an einem ganz schlechten Tag. Dennoch hatten sie in diesem Spitzenspiel die erste gute Torchance. Nach einem Freistoß von Jana Wohlfahrt, konnte Edlaus Abwehrspielerin den Kopfball von Michelle Matthey noch vor der Linie erfolgreich klären (3.). Zwei Minuten später war Edlaus Torjägerin Annett Helmuth nicht zu halten. Sie scheiterte jedoch mit ihrem Schuss an MFFC-Keeperin Leona Kunze (5.). In der 9. Minute war es wieder ein Wohlfahrt-Freistoß der eine torgefährliche Situation einleitete. Tammy-Cate Schnelle verzog nach dem Freistoß sowie der Kopfball Verlängerung von Matthey nur knapp. Glück für die Gäste in der 11. Minute, nachdem Keeperin Kunze beim Abschlag ausrutschte und der Ball direkt vor den Füßen von Hellmuth landete, schoss diese im eins gegen eins dann über das Tor. Nach einer guten halben Stunde Spielzeit fiel das das Tor des Tages. Bei einem langen Ball waren sich MFFC Keeperin Leona Kunze und Abwehrspielerin Marie Beck uneinig, beim Klärungsversuch von Kunze schoss diese Edlaus Stürmerin so unglücklich an, dass der Ball zum 0:1 ins Tor trudelte (33.). Das Magdeburger Trainergespann Jacqueline Massek und Oliver Grape war ganz und gar nicht mit der Leistung und Spielweise ihres Teams zufrieden, es lief aber auch nichts zusammen. So war der Treffer der Gastgeberinnen, die auch leichte Feldvorteile in der ersten Halbzeit hatten, sicher glücklich aber auch nicht ganz unverdient.

Die Leistung der Magdeburgerinnen war zwar in der zweiten Halbzeit besser, doch zu einem Treffer kamen sie dennoch nicht. Die erste gute Möglichkeit hatte in der 47. Minute Anne Roeloffs. Ihr Kopfball ging nach einem Freistoß von Spielführerin Wohlfahrt knapp über das Edlauer Tor. Nun hatten die Gäste leichte Vorteile, doch „echte“ Chancen gab es weder auf der einen noch anderen Seite des Spielfeldes. Es war einfach nicht der Tag der Massek/Grape-Schützlinge. In der 70. Minute setzte dann Anne Roeloffs den Foulelfmeter, Wohlfahrt wurde zuvor von den Beinen geholt, neben das Tor der Gastgeberinnen. In der Schlussminute landete der Schuss von Tammy-Cate Schnelle zudem dann auch noch an der Querlatte (90.).

Somit war die erste Saisonniederlage der zweiten Mannschaft des Magdeburger FFC besiegelt. Auf Grund des besseren Torverhältnisses stehen die Magdeburgerinnen noch vor dem Landesmeister in der Tabelle auf Platz 1. Edlau hat aber ein Spiel weniger ausgetragen (gg den Dritten Wernigerode). Bis zum 29. November pausiert die Liga auf Grund des Polytan-Pokals (Landespokal) sowie der spielfreien Sonntage (Sportverbotes wg Volkstrauertag und Totensonntag). Ende November ist das Team von Jacqueline Massek und Oliver Grape beim SV Pouch-Rösa zu Gast. 

MFFC II: Kunze – Raab (53. Dangl), Roeloffs, Beck, Kersten, Wohlfahrt, Seifert (75. Gießwein), Matthey (40. Behling), Schnelle, Naujoks, Koch (50. C. Massek)