Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

9. Sp LL: Tabellenführer Sonntag mit Heimspiel gegen Pouch-Rösa

2015-11 jubel mffc IINach der nunmehr dreiwöchigen Spielpause in der Sachsen-Anhalt-Liga, steht an diesem Sonntag in Sachsen-Anhalts höchster Spielklasse der 9. Spieltag auf dem Kalender. Der Tabellenführer Magdeburger FFC II ist Gastgeber für das Team vom SV 1922 Pouch-Rösa. 14:00 Uhr erfolgt der Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in der Bodestraße.

 

 

An sich sollte die Begegnung in Pouch, auf der Halbinsel zwischen dem Muldestausee und dem Großen Goitzschesee, stattfinden. Doch auf Grund der Unbespielbarkeit des Platzes verständigten sich beide Teams darauf die Spielpaarung zu drehen. Das Rückspiel findet dann am 16. Mai in Pouch-Rösa statt.

Die Gäste aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld stehen derzeit, nach vier Siegen, einem Remis sowie drei Niederlagen auf dem fünften Platz in der Tabelle. So, wie auch die zweite Mannschaft des Magdeburger FFFC, habe sie ihr letztes Meisterschaftsspiel (01.11.) verloren. Pouch-Rösa kassierte in Allstedt ein 0:3 und die Magdeburgerinnen beim Landesmeister mit dem 0:1 die erste Saisonniederlage.

Das MFFC-Trainerduo Jacqueline Massek und Oliver Grape will ohne Zweifel mit einem Heimsieg gegen Pouch-Rösa zurück in die Erfolgsspur. Erfreulich ist, dass mit den wiedergenesenen Christin Behling sowie Alexandra Borm wieder zwei Spielerinnen zum Kader gehörten, die in den vergangenen Spielen fehlten. Krankheitsbedingt fallen wohl für Sonntag Lisa-Marie Naujocks und Caroline Massek aus.

Die beiden Aufeinandertreffen in der vergangenen Spielserie entschieden die Kickerinnen aus der Landeshauptstadt jeweils für sich (5:1 sowie 6:1).

weiterhin stehen sich am 9. Spieltag gegenüber:
SV Rot Schwarz Edlau gg SV Kali Wolmirstedt
Möringer SV gg Hallescher FC II
SV Blau Weiß Dölau gg SV Wacker Rottleberode
FC Halle-Neustadt gg SV Allstedt
SSV Besiegdas 03 gg MSV Wernigerode