Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

9. Sp LL: Magdeburger FFC II kommt gegen Pouch-Rösa nur zu einem Unentschieden

2015 11 28 II kreisMit einer enttäuschenden Leistung, am heutigen 9. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga, kam die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC, im Heimspiel gegen den SV 1922 Pouch-Rösa nicht über 1:1 hinaus. Beide Tore erzielte Gitte Schmidt vom SV 1922 Pouch-Rösa.

 

Teamgeist allein reichte heute beim 1:1 gegen den SV 1922 Pouch-Rösa nicht aus

 

 Bilder zum Spiel

Den Gastgeberinnen bekam die Spielpause nach der 0:1 Niederlage beim Landesmeister in Edlau nicht so gut. Zudem fehlten einige Spielerinnen krankheits- bzw. verletzungsbedingt. Nach gutem Zusammenspiel zwischen Stefanie Gießwein und Johanna Zembrod, hatte Gästkeeperin Doreen Siegl wenig Mühe den Schuss von Zembrod zu halten (4.). Die Gäste nutzten gleich in der 7. Spielminute konsequent ihre erste Möglichkeit. Saskia Döring unterliefen einen weiten Ball aus der Hälfte der Gäste, Gitte Schmidt nutzte diese Möglichkeit zum schnellen und überraschenden Führungstreffer für den SV 1922 Pouch-Rösa. Nach einem Freistoß von Jana Wohlfahrt verpasste Anne Roeloffs, mit ihrem Schuss aus spitzem Winkel den direkten Ausgleich (8.). Auf der anderen Seite des Spielfeldes köpfte Claudia Rank den Ball nach einer Ecke über das Magdeburger Tor (14.). Pech für Johanna Zembrod, die es mit einer „Bogenlampe“ aus 18m versichte. Der Ball senkte sicht erst hinter dem Gästetor (31). Stefanie Kerstens Torschuss saus spitzem Winkel verfehlte in der 37. Minute ebenfalls das Tor. Gitte Schmidt zeigte dann den Gastgeberinnen unfreiwillig, wie das „Tore machen“ geht. Sie beförderte die Flanke von Stefanie Dangl per Kopf zum 1:1 ins eigene Tor.

2015 11 28 II team

Die Gastgeberinnen waren zwar in der zweiten Halbzeit um ein besseres Spiel bemüht, doch letztendlich blieb es bei einem richtig schlechten Landesligaspiel. Anne Roeloffs Torschuss nach einem großen Strafraumwirrwar landete in der 54. Minute leider auch nur neben dem Tor. Eine Minute später konnte Gästekeeperin Doreen Siegl den Schuss von Michelle Matthey halten (55.). Die weiteren Schussversuche von Michelle Matthey (86.) sowie Jana Wohlfahrt (87.) und Christin Behling (90.) verfehlten den gegnerischen Kasten.

Somit blieb es beim mageren 1:1 ohne einen eigenen Treffer erzielt zu haben. Da Landesmeister Edlau seine Pflichtaufgabe gegen Liganeuling Wolmirstedt erfüllte, rutschte die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC auf den zweiten Tabellenplatz ab. Kommenden Sonntag ist das Team vom FC Halle-Neustadt in Magdeburg zu Gast.

MFFC II: Ziesing – Dangl (46. Matthey), Roeloffs, Beck, Döring, Zembrod, Wohlfahrt, Behling, Kersten, Borm (64. Koch), Gießwein