Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

6. Sp LL: Tabellenführer behält weiße Weste beim Duell der Regionalliga-Reserveteams

2015 10 11 II teamZwar gewann die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC, am Sonntagnachmittag dem 6. Spieltag der Sachsen-Anhalt-Liga, bei der zweiten Mannschaft des Halleschen FC, brachte das Trainerteam aber fast zum Verzweifeln.

 

Gegen den gastgebenden Liganeuling bestimmten die Schützlinge von Jacqueline Massek und Oliver Grape vom Anpfiff an die Partie. Der Tabellenführer erspielte sich schon in der ersten Halbzeit ausreichend Torchancen, um mindestens zwei Spiele zu gewinnen. Aber das Team um Spielführerin Jana Wohlfahrt brachte den Ball in der ersten Halbzeit nicht ein Mal im Hallenser Kasten unter. Entweder gingen die Schüsse knapp vorbei, landeten am Pfosten oder Halles Keeperin Franziska Bergau wehrte die Schüsse erfolgreich ab. Folglich stand es zur Halbzeitpfiff null zu null.

2015 10 11 II warm up

Die zweite Halbzeit begann mit einer Chance der Gastgeberinnen, doch der Schuss landete – aus sicht der Magdeburgerinnen - nur am Außennetz (49.). Den Magdeburger Torbann brach dann in der 58. Minute Michelle Matthey, die fünf Minuten zuvor eingewechselt wurde und auch schon einen Riesen „versemmelte“. Bis zum zweiten Magdeburger Tor dauerte es dann nicht mehr ganz so lange. Nach einem Freistoß von Jana Wohlfahrt setzte Anne Roeloffs den Ball zum 2:0 in den Hallenser Kasten (63.). Zehn Minuten später schloss Johanna Zembrod das gute Zusammenspiel mit Caroline Massek und Anne-Katrin Seifert mit dem vorentscheidenden 3:0 ab (73.). In der 84. Minute setzte sich Johanna Magoltz energisch durch und schob zum 4:0 ein. Den 5:0 Endstand erzielte in der 88. Minute Johanna Zembrod, die Halles Keeperin umspielte und keine Mühe hatte einzunetzen.    

Am kommenden Sonntag empfängt die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC, welche nach sechs Siegen weiter an der Tabellenspitze steht, in einem vorgezogenen Punktspiel das Team vom SV Allstedt. Die Allstädterinnen unterlagen dem Landesmeister SV Rot Schwarz Edlau heute knapp auf eigenem Platz mit 0:1  

MFFC II: Ziesing – Dangl (45. Döring), Roeloffs, Kersten, Müller (73. Gießwein), Wohlfahrt, Zembrod, Seifert, Magoltz, Naujoks (66. C. Massek), Koch (53. Matthey)