Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

7. Sp LL: Vizemeister bleibt weiter ungeschlagen und Tabellenführer

2015 10 18 teamIn einer vorgezogenen Begegnung des 7. Spieltages der Sachsen-Anhalt-Liga gewann die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC heute Nachmittag, auf dem Kunstrasenplatz in der Bodestraße, nach Toren von Nancy Koch, Jana Wohlfahrt, Johanna Zembrod sowie Caroline Massek mit 4:0.

Dass die Allstedterinnen nicht nach Magdeburg kamen, um die Punkte „freiwillig“ abzuliefern, zeigten sie gleich zu Spielbeginn. Denn schon in der 1. Minute setzten sie ein Achtungszeichen. Der Allstedter Torschuss ging nur sehr knapp am Tor von Saskia Döring vorbei. Vier Minuten später kamen auch die Gastgeberinnen zu ihrer ersten guten Offensivaktion. Nach Zuspiel von Johanna Zembrod verfehlte der Torschuss von Michelle Matthey das Tor der Gäste knapp (5.). Nach einer guten Stunde der Führungstreffer für die favorisierten Gastgeberinnen. Nancy Koch köpfte die Ecke von Johanna Zembrod aus ca 11m ins Allstedter Tor (17.). Allstedts Keeperin Nicole Urbanek konnte in der 32. Minute sowie 33. Minute die Torschüsse von Michelle Matthey sowie Lisa-Marie Naujoks parieren. Machtlos war Urbanek in der 34. Minute bei dem Schuss von MFFC-Spielführerin Jana Wohlfahrt. Nach Zuspiel von Stefanie Kersten beförderte Wohlfahrt den Ball aus 24m maßgenau in den Torwinkel. Noch vor dem Pausenpfiff die Vorentscheidung durch Johanna Zembrod zum 3:0. Nancy Koch legte für Zembrod auf, die kaltschnäuzig abschloss (43.).           

Auch in Halbzeit zwei waren die Gastgeberinnen das dominierende Team mit guten Torchancen. Diese konnten aber Johanna Zembrod (64. von Keeperin Urbanek gehalten sowie 76. drüber), Janice Pahl (67. nach Ecke von Zembrod übe das Tor) sowie Anne Roeloffs (70. guter Freistoßkombination mit Wohlfahrt knapp daneben) nicht zu einem weiteren Treffer verwerten. Der zur zweiten Halbzeit eingewechselten Caroline Massek war es in der 77. Minute vorbehalten den 4:0 Endstand zu erzielen. Die Partie endete wieder mit einer Großchance der Gäste. Dieses Mal verhinderte MFFC-Keeperin Saskia Döring mit einer guten Reaktion noch den Allstedter Ehrentreffer (85.)     

Am 1. November bestreitet die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC das nächste Punktspiel in der Sachsen-Anhalt-Liga und ist zum Spitzenspiel beim Titelverteidiger und Tabellenzweiten SV Rot Schwarz Edlau gefordert.

MFFC II: Döring – Kersten, Roeloffs, Beck (57. Dangl), Pahl, Wohlfahrt, Zembrod, Matthey (73. Gießwein), Seifert, Naujoks (46. Massek), Koch (87. L. Bienert)

2015 10 18 1