Login
           

plantan

tm group

clasop clasop toepel mdcc

MFFC siegt souverän

Rostocker FC chancenlos

Spielbericht B-Juniorinnen

Unglückliche Niederlage in Wolfsburg

5. Sp. Verbandsliga

Nur nicht straucheln!

4. Sp. U17 Bundesliga

Samstag 16 Uhr zu Gast in Wolfsburg

Previous Next
MFFC siegt souverän MFFC siegt souverän
Spielbericht B-Juniorinnen Spielbericht B-Juniorinnen
5. Sp. Verbandsliga 5. Sp. Verbandsliga
4. Sp. U17 Bundesliga 4. Sp. U17 Bundesliga
facebook_page_plugin

F-Juniorinnen unterlagen im Duell auf Augenhöhe

2015 10 25 E1Am Sonntagfrüh empfingen die F-Juniorinnen des Magdeburger FFC, am 7. Spieltag der F-Junioren Stadtklasse, in der Bodestraße das Team vom MSV Börde.

Beide Teams spielten vom Anpfiff an hoch konzentriert und wollten einen frühen Treffer erzielen. Die Schützlinge von Steffen Ruloff und Sandra Kienscherf hatten durch MFFFC-Stürmerin Melina Krüger die erste Großchance. Sie scheiterte jedoch am Bördekeeper (4.). Besser machten es auf der Gegenseite die Gäste. Die Jungs nutzten das passive Eingreifen der MFFC-Defensive und vollendeten erfolgreich zum 0:1 (6.). Die MFFC-Mädchen erspielten sich mehrere gute Möglichkeiten, doch Der MSV Keeper hielt „wie ein Teufel“ und seinen Kasten erfolgreich sauber. So ging es mit der knappen Gästeführung in die Halbzeitpause.

2015 10 25 E team

Nach dem Seitenwechsel setzten die Mädchen dort fort, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Druckvoll wurde in Richtung MSV-Gehäuse gespielt. Belohnt wurde der Einsatz in der 26. Minute mit einem Treffer von Kim Marie Steiger zum 1:1 Ausgleich. Nur eine Minute später schloss Melina Krüger einen Konter erfolgreich mit dem zum 2:1 ab (27.). Die Gäste blieben allerdings keine Antwort schuldig und glichen nach einer schönen Kombination drei Minuten später zum 2:2 aus (30.). Die Mädchen spielten auf Sieg: mehrmals setzten sie sich im eins gegen eins durch, scheiterten aber am sehr gut reagierenden MSV-Keeper. In der 33. Minute nutzte Melina Krüger freistehend das gute Zuspiel und netzte zum 3:2 erfolgreich ein. Die Gäste gaben nur zwei Minuten später die passende Antwort und nutzen einen Zuordnungsfehler in der MFFC-Abwehr zum erneuten Ausgleich (36). Es ging hin und her, ein tolles abwechslungsreiches Spiel und noch war nicht Schluss. Das bessere Ende behielten die Gäste für sich. In den letzten beiden Spielminuten schlugen sie noch einmal abgeklärt zu und schossen sich mit Toren in der 39. und 40. Minute zum 3:5 Auswärtserfolg.

2015 10 25 E krüger

Beide Trainer waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge, welche sich eine Partie auf Augenhöhe boten, zufrieden. Für das Ruloff/Kienscherf-Team geht es schon am Samstag weiter. Dann spielen die jüngste MFFC-Kickerinnen 09:30 Uhr bei der dritten Mannschaft des SV Arminia Magdeburg.

MFFC: Kienscherf – Faikia, Milius, Steiger, Prochatschek, Barenbrügge, Krüger; weiterhin spielten: Diosi, Förster, Fehlhauer