Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

Frauen gewinnen den Cup der Pokalsiegerinnen

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 22. August 2017 14:54
  • Zugriffe: 1199

20160814 Polytan-Cup SiegerDer Magdeburger FFC holte am vergangenen Samstag den Polytan-Pokal nach Sachsen-Anhalt und gewann das letzte Testspiel am Sonntag beim SSV Besiegdas Magdeburg!

 

Mehr Bilder von den verdienten Siegerinnen findet ihr hier und den Bericht vom Berliner Fussballverband gibt es hier.

 Foto: K. Nicklas

 

Durch den Landespokalsieg im Juni hatte sich das Team der ersten Frauen für den Polytan- Cup qualifiziert, bei dem die Landespokalsiegerinnen des NOFV aufeinandertreffen. Am Samstag wurde im Stadion des Blau-Weiss Hohen Neuendorf die 6. Auflage des Polytan- Cup ausgespielt. Angetreten waren neben dem MFFC, die Vertretungen des 1.FFC Fortuna Dresden, der SG Blau Weiss Beelitz und des FC 1889 Viktoria Berlin. Lediglich die Mannschaften aus Mecklenburg- Vorpommern und Thüringen waren in diesem Jahr nicht vertreten.


Das erste Spiel der Magdeburgerinnen gegen Dresden konnte mit 3:0 durch Tore von Lea Mauly, Jessica Fischer und Laura Gördes gewonnen werden. Im zweiten Spiel stand den Elbestädterinnen der FC 1889 Viktoria Berlin gegenüber. In einem ausgeglichenen Spiel entschied ein Tor von Chantal Münch zugunsten des MFFC. Nun ging es im letzten Turnierspiel gegen die SG BW Beelitz. Auch hier demonstrierte die Vertretung aus Sachsen-Anhalt ihre Stärke und gewann die Partie mit 3:0. Die Tore erzielten Yvonne Wutzler, Jessica Fischer und Angelique Puschmann. Somit war dem MFFC der Turniersieg sicher. Getrübt wurde die Freude jedoch durch eine Knieverletzung der U17-Nationalspielerin Chantal Münch. Eine genaue Untersuchung steht noch aus.

 

MFFC gewinnt letztes Vorbereitungsspiel beim SSV Besiegdas Magdeburg

 

20160814 Nina Schuster gegen Besiegdas

Am Sonntag ging es dann im letzten Testspiel vor der DFB Pokal Partie zum Verbandsligisten SSV Besiegdas Magdeburg. Die Partie gewannen die Frauen des Regionalligisten durch Tore von Antonia Schulz, Nina Schuster (2), Theresa Weiß und Marleen Peters mit 5:1. Melissa Krakowski hatte die Gastgeber gegen ihren Ex-Verein mit einem Freistoß mit 1:0 in Führung gebracht.

Die Bilder zum Spiel gibt es bei Sportblog-MD 

  Nina Schuster war zweimal erfolgreich

 

Am kommenden Sonntag steht nun die erste Runde im DFB Pokal beim thüringischen Verbandsligisten TSV 1869 Sundhausen an. Eine Woche später geht es dann zum ersten Spiel in der Regionalliga Nordost zum BSC Marzahn.

Für den MFFC kamen am Wochenende zum Einsatz:

Tauer, Kunze, Schaefer- Schulz, Grenz, Herbst, Hönke, Nielson, Hildebrand, Peierke, Schuster- Vogelhuber, Puschmann, Münch, Mauly, Fischer, Peters, Wutzler, Lüdke- Weiß