Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

Es ist wieder DFB-Pokalzeit!

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 22. August 2017 14:54
  • Zugriffe: 1426

20160820TeamDFBPokalIn der ersten Runde des DFB-Pokals der Frauen reist das Regionalligateam des Magdeburger FFC als Landespokalsieger Sachsen- Anhalts am morgigen Sonntag zum thüringischen Verbandsligisten TSV 1869 Sundhausen. 

 

Die Thüringerinnen konnten sich für diesen Wettbewerb als Finalist des Landespokals qualifizieren, da der Pokalsieger FF USV Jena II als zweite Vertretung im DFB Pokal nicht startberechtigt ist.

 

Die Elbestädterinnen wollen ihren Erstrundensieg aus dem Vorjahr (2:1 gegen Moers) natürlich gern wiederholen und erneut in die zweite Runde des DFB-Pokals einziehen. Dazu ist jedoch eine äußerst konzentrierte Leistung notwendig. Trainer Michael Böhm dazu: "Die Vorbereitung lief sehr zufriedenstellend und wir haben uns nach dem Neuaufbau der Mannschaft von Spiel zu Spiel immer mehr zusammengefunden. Aber wie wir Alle wissen, darf man auch einen unterklassigen Gegner niemals unterschätzen und bekanntlich hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Zudem ist dieses Spiel eine gute Standortbestimmung, wo wir im Bezug auf den Ligastart in der kommenden Woche stehen."

 

Bis auf die verletzten Chantal Münch (Knie) und Stina Hönke (Unterschenkel) stehen Michael Böhm alle Spielerinnen zur Verfügung und somit hat der Trainer die Qual der Wahl, wer die sachsen- anhaltinischen Farben am Sonntag um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz Sundhausen vertreten wird.

Also drückt uns die Daumen!!!