Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

2. Mannschaft siegt beim Landesmeister

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 22. August 2017 14:54
  • Zugriffe: 1047

1617 II teamfotoAm 7. Spieltag der Verbandsliga der Frauen gewann die 2. Mannschaft des Magdeburger FFC beim amtierenden Landesmeister Rot- Schwarz Edlau mit 3:2 (2:0).
Bei herbstlichen Wetter entwickelte sich von Anfang an eine hart umkämpfte Begegnung. Der Landesmeister aus Edlau versuchte, die Räume für den MFFC II zuzustellen und durch schnell vorgetragene Konter zum Erfolg zu kommen. Die Magdeburgerinnen spielten sehr konzentriert und machten im Spielaufbau wenig Fehler. So spielte der MFFC druckvoll nach vorne und kam zu guten Möglichkeiten.
Schrecksekunde für den MFFC in der 20. Min., als plötzlich ein Konter der Edlauerinnen rollte. Im letzten Moment konnte Jessica Fischer den Ball mit einer tollen läuferischen Leistung erlaufen und die Situation klären. Die Magdeburgerinnen waren gewarnt und spielten nun noch konzentrierter und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Oft gelang das entscheidene Abspiel nicht, da der Platz recht holprig und uneben war. Also versuchte der MFFC mit langen Bällen und präzisen Flanken über die Außenpositionen gefährlich vor das Tor der Gastgeberinnen zu kommen.
Als sich in der 26. Min. die junge Lisa Marie Weidner ein Herz fasste und aus gut 18 Meter abzog, war der Jubel beim MFFC groß. Ihr scharf getretener Schuss landete im Tor der Edlauerinnen und somit führte der MFFC mit 1:0.

Im Mittelfeld konnten viele Bälle erobert werden und man drängte die Edlauerinnen immer mehr in deren Hälfte. In der 35. Min. erlief sich Jessica Fischer einen Ball auf der Außenbahn und flankte maßgenau in den Strafraum. Dort stand Johanna Zembrod und köpfte zum 2:0 ein. Bis zur Halbzeit musste der MFFC wachsam sein und mit Kampf, Leidenschaft und Laufbereitschaft glänzen.
Mit einem 2:0 ging es in die Pause und es hieß neue Kraft zu schöpfen.

Nach der Halbzeit wollten die Magdeburgerinnen die Vorentscheidung erzwingen. Gleich der 1. Angriff brachte in der 46. Min. das 3:0, als Jessica Fischer mit einer tollen Einzelleistung das Tor erzielte. Ihren scharfen Schuss konnte Nele Hampe im Tor der Edlauerinnen nicht halten. Das Spiel schien entschieden, doch es kam anders. In der 51. Min. war plötzlich Unordnung in der Rückwärtsbewegung. Diese nutzten die Gastgeberinnen und erzielten das 3:1.

Nun begannen spannende und dramatische Minuten. Plötzlich war die Ordnung im Spiel des MFFC dahin und Edlau bekam die 2. Luft. Viel Glück hatte der MFFC bei einigen Angriffsaktionen der Edlauerinnen. Beste Chancen ließen sie ungenutzt und vergaben diese nun reihenweise. In der 72. Min. konnte Torfrau Steffy Dangl die Edlauerin nur mit einem Foul bremsen, so dass es Elfmeter gab. Diesen nutzten die Edlauerinnen zum 3:2 und waren nun wieder im Spiel.

Es folgten schwere 18 Minuten für den MFFC. Gemeinsam wollte man nun den knappen Vorsprung über die Zeit bringen, um am Ende nicht den sicher geglaubten Sieg zu verspielen. Also gab der MFFC noch einmal alles und kämpfte aufopferungsvoll. Edlau setzte alles auf eine Karte und stürmte nach vorn. Nun gab es Räume für die Magdeburgerinnen zum Kontern. Einer hätte die Entscheidung bringen können, doch Jessica Fischer fehlte am Ende ihres Sturmlaufes die Kraft, den Ball im Tor zu versenken. Mit großem Einsatz aller Spielerinnen konnte am Ende der Sieg eingefahren werden.

Das Team belohnte sich für einen starken Auftritt beim Landesmeister. Völlig zufrieden zeigte sich das Trainerteam. Am heutigen Tag sah und merkte man der Mannschaft an, dass sie unbedingt punkten wollte.

Am Sonntag, 6.11. gastiert der HFC beim Magdeburger FFC. Auch im Derby sollte das Team an die tolle Leistung anknüpfen, um die 3 Punkte zuhause zu behalten.
 
Aufstellung: S. Dangl, L. Hauptmann (62. J. Willner), S. Kersten, C. Feldheim, L. Weidner (70. C. Massek), A. Roeloffs, M. Herbst, J. Zembrod, J. Fischer, M. Beck, M. Peters (90. I. Freihorst)