Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

7. Spt. FRL Nordost, MFFC gegen 1.FC Neubrandenburg

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 22. August 2017 14:54
  • Zugriffe: 1026

2016 10 23 mffc1-neubrandenburg02Hönke und Knothe sichern Sieg gegen 1. FC Neubrandenburg

Die Frauen des Magdeburger FFC haben sich am Sonntag ungefährdet gegen den 1.FC Neubrandenburg 04 mit 2:0 (1:0) durchgesetzt. Durch die Tore von Stina Hönke und Manuela Knothe setzte sich die Mannschaft nun auf den ersten Tabellenplatz in der Frauen-Regionalliga Nordost.

 

Von Beginn an bot sich den Zuschauern im Heinrich- Germer- Stadion ein sehr einseitiges Bild. Der Favorit aus Magdeburg versuchte das Spiel zu machen und der Tabellenachte stand sehr tief und hoffte auf Konter. Trainer Michael Böhm rotierte gegenüber dem Spiel gegen Jena durch und schonte ein paar Stammkräfte. Dafür bekamen diesmal Chiara Lüdke und Neuzugang Hannah Peierke die Chance von Beginn an.

Gleich in der zweiten Spielminute hatte Theresa Weiß die große Möglichkeit zur Führung, aber sie scheiterte nach guten Pass von Juliane Gorn an der Gästekeeperin Antje Wagner. (2.)
Danach taten sich die Gastgeberinnen lange Zeit sehr schwer gegen die tiefstehenden Gäste. Es dauerte bis zur 22. Minute, als Natalie Grenz die nächste Möglichkeit auf dem Fuß hatte. Sie vergab, mit einem Schuss knapp über das Tor, nach einem Eckball von Chiara Lüdke.
In der 34. Minute dann die erlösende 1:0- Führung.
Manuela Knothe bekommt einen schönen Pass in die Spitze, wird von der Torhüterin gestört, kann den Ball dennoch auf Stina Hönke ablegen und diese vollendet dann mit ihrem ersten Treffer im Frauenbereich.
Und vier Minuten später hätte sie fast noch ein Tor nachgelegt. Aber sie scheiterte nach einer Flanke von Melanie Vogelhuber an der Neubrandenburger Torhüterin. (38.)

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die Elbestädterinnen taten sich weiter schwer, erarbeiteten sich aber etwas mehr Chancen.
Natalie Grenz scheitert nach gutem Zuspiel von Vogelhuber (51.) und zwei Minuten später vergibt Manuela Knothe nach Flanke von Grenz (53.).
Doch kurz darauf machte sie es dann besser. Ein genialer Pass von Juliane Gorn landet bei Theresa Weiß, die legt quer in die Mitte und Manu Knothe erzielt ihren vierten Saisontreffer in der Regionalliga. (56.)

2016 10 23 mffc1-neubrandenburg01

Juliane Gorn (63.) und Manu Knothe (71.) hatten dann die nächsten Möglichkeiten, aber ihr Kopfbälle nach einer Vogelhuber-Ecke bzw. einem Freistoß von Antonia Schulz gingen jeweils knapp neben das Tor.
Auch die beiden letzten Einschussmöglichkeiten durch Natalie Grenz und Stina Hönke konnten die Gastgeberinnen nicht nutzen (85./86.).
Die einzig nennenswerte Chance der Gäste im gesamten Spiel hatte Cosima Günther in der Schlussminute, jedoch ging ihr Schuss nach einem Eckball an den Pfosten. (89.)
Trainer Böhm zeigte sich trotz des ungefährdeten Erfolgs dennoch nicht ganz zufrieden. “Der Sieg war sehr wichtig, auch als Bestätigung des Ergebnisses der letzten Woche. Dennoch hat die Mannschaft viele Tugenden vermissen lassen, die wir heute unbedingt gebraucht hätten. Gerade im Tempo- und Umschaltspiel müssen wir uns zum nächsten Spiel wieder deutlich steigern. Der erste Tabellenplatz klingt zwar gut, aber er ist auch nur eine Momentaufnahme, da wir jeweils ein Spiel mehr haben, als die Konkurrenten.“

Fotos: Tobias Schulz

weitere Bilder auf sportblog-md

Für den MFFC spielten: Schäfer - Schuster (65. Nielson), Seidler, Peierke, Hönke, Gorn, Lüdke (65. Hildebrand), Vogelhuber (65. Schulz), Weiß, Knothe, Grenz

Der 7. Spieltag:
FC Viktoria 1889 Berlin gegen 1.FFC Fortuna Dresden 2:0
FC Erzgebirge Aue gegen FF USV Jena II 0:0
Magdeburger FFC gegen 1.FC Neubrandenburg 04 2:0
1.FFV Erfurt gegen SG Blau-Weiss Beelitz 2:1
FFV Leipzig gegen FSV Babelsberg 74 abgesetzt
BSC Marzahn spielfrei