Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

E-Juniorinnen bleiben auf Erfolgskurs

  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 22. August 2017 14:54
  • Zugriffe: 1030

2016 10 27 e-mffc03Aus den letzten drei Punktspielen konnten die jungen Kickerinnen zwei Siege und ein Unentschieden für sich verbuchen.


Am 6. Spieltag der E-Junioren Stadtklasse traf der Magdeburger FFC auswärts auf die zweite Mannschaft des M.S.C. Preussen 1899. Die erste Halbzeit konnten die MFFC-Kickerinnen mit 5:1 und einer starken Leistung deutlich für sich entscheiden. In der zweiten Spielhälfte kamen die Preussenkicker zurück in die Partie. Der MFFC zeigte sich zurückhaltend und investierte wenig. Das nutzten die Preussen und bekamen mit drei Toren wieder Anschluss. Das Spiel zeigte sich bin in die letzten Sekunden spannend. Am Ende hieß es 5:4 (5:1) für den Magdeburger FFC.

 

Tore: Hannan, Faika, 2x Steiger

MFFC: Kienscherf – Prochatschek, Gröning, Faika, Milius, Rücker, Weigel, Pehns (ZSR VfB Ottersleben), Steiger, Hannan, Nielebock (ZSR SV Heyrothsberge)

2016 10 27 e-mffc02

2016 10 27 e-mffc01

Die JSpG Roter Stern Sbg./Medizin war am 7. Spieltag zu Gast beim Magdeburger FFC. Vier Tore von Melina Krüger, zwei Tore von Vivien Pehns und ein Tor von Kim Steiger sorgten für einen verdienten 7:2 (4:1) Sieg in der Bodestraße.

MFFC: Kienscherf – Prochatschek, Rücker, Lampe, Pehns (ZSR VfB Ottersleben), Krüger, Steiger, Habermann, Hannan, Milius, Faika, Oelze (ZSR Besiegdas), Nielebock (ZSR Sv Heyrothsberge)

2016 10 27 e-mffc04
Unter Dauerregen ging es zuletzt zum Spitzenreiter VfB Ottersleben II. Die Ottersleber bisher in allen Spielen siegreich. Es sollte für beide Mannschaften eine spannende Partie werden. Der VfB begann sehr druckvoll. Die MFFC Kickerinnen zeigten sich sofort beeindruckt und kamen nicht in das Spiel. Etwas glücklich, aber völlig verdient, machten die Ottersleber kurz hintereinander zwei Tore – 0:2. Nur langsam kam Ordnung und Ruhe in das Spiel des MFFC. Jetzt liefen auch die Angriffe nach vorn in gewohnter Zielstrebigkeit. Die Ottersleber Kicker waren jedoch in der ersten Spielhälfte überlegen. Melina Krüger verwandelte dann souverän einen 9m Strafstoss zum 1:2 und die Mannschaft baute neue Motivation auf. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein anderes Bild. Der MFFC ging jetzt selbstbewusst in die Zweikämpfe und gewannen viele Bälle. Jetzt kamen die Ottersleber nicht in ihr Spiel. Melina Krüger sorgte für den verdienten 2:2 Ausgleichstreffer. Die Partie endete für beide Teams verdient mit einer Punkteteilung – Endstand 2:2 (1:2).

MFFC: Kienscherf – Pehns (ZSR VfB Ottersleben), Krüger, Steiger, Habermann, Hannan, Milius, Faika, Oelze (ZSR Besiegdas), Nielebock (ZSR Sv Heyrothsberge), Barenbrügge

2016 10 27 e-mffc05