Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo theater gruene zitadelle mdcc

11. Sp RL: Duell der Verfolger im Germerstadion - 1. FFC Fortuna Dresden kommt

Logo FFC dresden2013

Die kommenden Wochen werden für die Mannschaft von Trainer Michael Böhm sehr entscheidend sein. "Innerhalb der nächsten zwei Spieltage treffen wir auf Dresden und Marzahn, also zwei Spitzenteams der Liga und danach steht noch das verschobene Achtelfinale im Landespokal in Edlau an. In dieser Phase der Saison kann sich also schon entscheiden, ob wir an unseren gesteckten Saisonzielen festhalten können."

 

An diesem Sonntag trifft das Team, im Rahmen des 11. Spieltages der Frauen- Regionalliga Nordost, um 13:00 Uhr, auf den Konkurrenten 1.FFC Fortuna Dresden. Es ist gleichzeitig das Duell der Verfolger von Spitzenreiter FF USV Jena II.

Und die Partie gegen Dresden ist in keinem Fall ohne Reiz. Denn vor knapp einem Jahr verspielte der Magdeburger FFC durch eine 3:2- Niederlage in Dresden die damalige Tabellenführung und will diesmal Revanche nehmen.

Die Konstellation ist in diesem Jahr sehr ähnlich. Die Gäste aus Sachsen rangieren derzeit mit 19 Zählern auf dem vierten Tabellenplatz und die Magdeburgerinnen haben schon drei Punkte mehr auf dem Konto und sind nur aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses Tabellenzweiter. Es geht somit sehr eng an der Spitze der Tabelle zu.

Mit einer konzentrierten Leistung müssen nun also drei Punkte im Kampf um die Tabellenspitze her. Dazu hat sich auch die Personalsituation der Böhm-Elf wieder entspannt. Für die wieder genesenen Lea Mauly, Angelique Puschmann und Jana Tauer wird ein Einsatz zwar noch zu früh kommen, aber ansonsten hat der Coach am Sonntag, im heimischen Heinrich-Germer-Stadion, alle Spielerinnen an Bord.

"Die hohen Siege in den vergangenen Partien gegen Beelitz und Babelsberg lesen sich zwar schön, aber jetzt müssen wir zeigen, dass wir wirklich ein Spitzenteam sind und unsere Ambitionen vor der Winterpause untermauern. Dazu schauen wir nicht, was auf den anderen Plätzen passiert, sondern fokussieren uns nur auf die eigene Leistung."

der 11. Spieltag der RL Nordost:
1. FC Neubrandenburg gegen SG Blau-Weiss Beelitz
FF USV Jena II gegen FSV Babelsberg 74
Magdeburger FFC gegen 1.FFC Fortuna Dresden
1.FFV Erfurt gegen BSC Marzahn
FFV Leipzig gegen FC Viktoria 1889 Berlin
spielfrei: FC Erzgebirge Aue