Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

4. Sp. RL: Tabellenführer ist beim Berliner Aufsteiger gefordert

  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 14. September 2017 17:40
  • Zugriffe: 1836

 

2017 18 ankuendigung rl spt4 sc stern mffcAm 3. Spieltag kommt es für den Tabellenführer der Regionalliga Nordost, den Magdeburger FFC, zu einer neuen Herausforderung. Es wartet der ambitionierte Aufsteiger Steglitzer FC Stern 1900 auf dem Kunstrasenplatz in Schildhornstrasse in Berlin auf die Elbestädterinnen. Das Spiel beginnt Sonntag in Berlin wie gewohnt um 14 Uhr.

Und dass das keine leichte Aufgabe für den MFFC wird, ist Trainer Eicke Schiller durchaus bewusst: “Die letzten Ergebnisse der Berlinerinnen zeigen, dass wir auf einen guten Gegner treffen werden. Gegen zwei Spitzenteams wie Marzahn (1:2) und Union (2:2) gab es beachtenswerte Spielausgänge und zudem haben die Steglitzer den Polytan- Pokal (Turnier der Landespokalsiegerinnen) zu Saisonbeginn gewonnen.“ Dennoch dürfen die Magdeburgerinnen durchaus selbstbewusst in die Hauptstadt reisen. Nach drei durchaus überzeugenden Pflichtspielen in Folge, funktionieren die verschiedenen Spielsysteme des jungen Teams immer besser.

 

Die personelle Situation hat sich nach der Erkältungswelle der letzten Woche leicht entspannt. Melanie Vogelhuber, Theresa Weiß und Chiara Lüdke sind wieder fit, lediglich Torhüterin Jana Tauer ist angeschlagen. Verzichten muss der Trainer weiterhin auf Chantal Münch (Infekt) und auf Torjägerin Manuela Knothe (Lehrgang).

 

“Für die Weiterentwicklung des Teams ist es wichtig, dass wir trotz der Tabellensituation, kein Spiel auf die leichte Schulter nehmen und uns auf unsere Stärken besinnen. Abgerechnet wird bekanntlich zum Schluss und bei dieser langen Saison, dürfen wir uns nur wenige Fehler erlauben. Ich habe volles Vertrauen in dieses junge, hungrige Team und bin davon überzeugt, dass wir noch viel erreichen können.“ So MFFC-Trainer Eicke Schiller.

 

 

 

die weiteren Begegnungen des 3. Spieltages: 
11:00 Uhr 1.FC Neubrandenburg 04 gegen FC Erzgebirge Aue
12:00 Uhr SG Blau-Weiß Beelitz gegen FC Viktoria 1889 Berlin
14:00 Uhr RB Leipzig gegen 1.FFC Fortuna Dresden
14:00 Uhr Bischofswerdaer FV gegen BSC Marzahn 
14:00 Uhr Rostocker FC gegen 1.FC Union Berlin