Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

12:02.2009: Maria Kurth ist ?zurück?

kurthi.jpg

Abwehrspielerin Maria Kurth ist in Sachen „Aufstieg in die 2. Frauen Bundesliga“ wieder mit von der Partie.


Die 18-jährige Maria Kurth begann vor gut zehn Jahren beim Burger BC mit dem Fußballspielen und war bis zu den  C-Junioren eine feste Größe im Team der Burger. Die sprintstarke Abwehrspielerin wechselte dann im Sommer 2005 an die Sportschule Magdeburg und wurde mit den B-Juniorinnen des MFFC 2006 NOFV-Vizemeister, ehe sie sich 2007 erstmals den NOFV Titel holten.
Die Linksfüßlerin nahm an mehreren Sichtungslehrgängen der DFB-U16- und U17- Auswahl teil und etablierte sich nach dem Sprung in die erste Frauenmannschaft auf Anhieb als „Abwehrchefin“ der MFFC-Viererkette. Knapp zwei Wochen vor ihrem 18. Geburtstag, im April des letzten Jahres, zog sich Maria in ihrem 40. RL-Spiel für den Magdeburger FFC gegen den Lichterfelder FC einen Kreuzbandriss zu.

Bereits zu diesem Zeitpunkt stand fest, dass sie den Verein zur neuen Saison in Richtung 2. Liga – 1. FC Union Berlin – verlassen würde, um in Berlin ein Studium aufzunehmen. Leider klappte die Aufnahme des Wunschstudienplatzes nicht, doch dafür konnte ihr im Juli 2008 operierter Kreuzbandriss in Ruhe auskuriert werden. Zurück in der Heimat entschied sich Maria nun dafür ihrem alten und neuen Verein bis zum Saisonende „auszuhelfen“ und die Mannschaft bei der Realisierung des Saisonzieles – Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga – zu unterstützen.