Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

21.02.09: E-Juniorinnen Dritter bei Hallenbestenermittlung, GS Ottersleben Siebter

Bei der heute Vormittag in Köthen ausgetragenen Hallenbestenermittlung der E-Junionnen wurde das Team von Trainer Jacqueline Massek und Oliver Grape Dritter.

Die vom MFFC ebenfalls gecoachte Fußball AG der Grundschule Ottersleben wurde Siebter.

mffc_bei_hlm_kthen.jpg
Zum Turnierauftakt der E-Juniorinnen kam der MFFC zu einem mühsamen 1:0 Sieg gegen den SV Blau Weiß Dölau. Caroline Massek nutzte ihre dritte Großchance zum entscheidenden Treffer. Durch die Tore von Lucie Ossyra und Caroline Massek folgte ein 2:0 Sieg gegen den SV 08 Baalberge. Mit 4:0 wurde im letzten Gruppenspiel der MSV Wernigerode mit 4:0 bezwungen. In die Torschützenliste trugen sich in dieser Partie Lucie Ossyra, Lisa Bienert sowie 2x Caroline Massek ein. Im zweiten Halbfinale traf das Team von Jacqueline Massek und Oliver Grape auf den SSV 80 Gardelegen, die Altmärkerinnen wurden hinter dem Halleschen FC Zweiter in der Gruppe A.  In der zehnminütigen Spielzeit belagerten die Magdeburgerinnen fast neun Minuten die Hälfte der Altmärkerinnen, doch ein Tor gelang ihnen in dieser Partie nicht. Anders hingegen den SSV-Kickerinnen die ihre einzigen Angriff (2. Minute) erfolgreich abschlossen und ab Ende glücklich mit 1:0 gewannen. Somit standen sie im Endspiel gegen den Halleschen FC. Die Hallenserinnen gewannen im 9m-Schiessen gegen den SV Blau Weiß Dölau mit 2:1. Nach dem Ende der regulären Spielzeit stand es noch Remis.  Das Duell der Verlierer konnte der MFFC, durch das „goldene“ Tor von Lisa Bienert verdient für sich entscheiden und freute sich am Ende über die Bronzemedaille. Im Endspiel „deklassierte“ der Hallesche FC das Team des SSV 80 Gardelegen förmlich mit 6:0, beide Teams bestritten das Turnier übrigens ohne einen Wechselspieler.

MFFC: Bierbach- Rist, Ossyra (2 Tore), Flögel, Massek (4 Tore), Bienert (2 Tore), Neumann, Deubel, Paech


Keine Chance hatte am Samstag das Team der Grundschule Ottersleben. Im ersten Gruppenspiel gegen den SSV 80 Gardelegen verkürzte zwar Laura Ziesing auf 1:2, doch am Ende hieß es 1:3. Deutlich mit 0:7 wurden das von Oliver Grape und Eike Bienert betreute Team vom Halleschen FC „überrannt“. Auch gegen den Blankenburger FV gab es kein Erfolgserlebnis, denn das Tor von Laura Sonnenstedt war beim 1:4 lediglich der Ehrentreffer.

Im Spiel um Platz 7 hatten die Mädels, gegen den SV 08 Baalberge, dann doch noch Grund zum Jubeln. Da nach der Spielzeit von zehn Minuten immer noch kein Tor gefallen war, musste die Entscheidung im 9mSchießen fallen. Zwar fiel im ersten Durchgang der drei Schützinnen (Laura Sonnenstedt, Jodie Gauert, Carolin Feutzahn) immer noch keine Entscheidung, doch im zweiten Anlauf behielten die Magdeburgerinnen das bessere Ende für sich und gewannen mit 3:2. Josephine Willner unterstrich mit zwei gehaltenen 9-Metern ihre gute Turnierleistung im Tor.

Grundschule Ottersleben
: Willner- Huhla, Gauert, Thieme, Pribbernow, Grundlach, Sonnenstedt, Feutzahn, Ziesing


hlm2009_mffc-lisabienert.jpg

Lisa Bienert (MFFC rechts) im Zweikampf





Auszeichnungen:

beste Spielerin: Caroline Massek (Magdeburger FFC)
beste Torhüterin: Josephine Willner (GS Ottersleben)
beste Torschützin: Jessica Lattauschke (Hallescher FC) 6 Tore





Platzierungen:

1. Hallescher FC
2. SSSV 80 Gardelegen
3. Magdeburger FFC
4. SV Blau Weiß Dölau
5. Blankenburger FV
6. MSV Wernigerode
7. Grundschule Ottersleben
8. SV 08 Baalberge 

3.platz_mffc.jpg