Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

Sachsen-Anhalts U17 Landesauswahl ohne Tor und Punkt; DFB U15 wird 7.

Mit 0:11 Toren und null Punkten belegte die U17-Landesauswahl Sachsen-Anhalts den letzten Platz beim DFB-U17-Länderpokal 2010 in Duisburg. Die DFB-U15-Nationalmannschaft, in deren Reihen die MFFC-Talente Julia Gornowitz, Johanna Kaiser sowie Wiebke Seidler standen, belegte einen sehr guten 7. Platz. Brandenburg gewann das Turnier.

Im letzten Turnierspiel stand Sachsen-Anhalt der Auswahl von Hamburg gegenüber und musste sich nach torloser erster Halbzeit mit 0:2 geschlagen geben. Florentine Rudloff und Ulrike Menzel konnten ihre gute Torchancen in Halbzeit 1 leider nicht nutzen. Hamburg ging mit einem Sonntagsschuss in Führung und nutzte dann die mangelnde Ausdauer der U17 Sachsen-Anhalts zum 0:2-Endstand.

Die DFB-U15-Nationalmannschaft erspielte sich gegen die Auswahl von Hessen einen 1:0-Sieg und machte mit einem sehr guten 7. Platz gegen die im Schnitt zwei bis drei Jahre älteren Spielerinnen der anderen Auswahlmannschaften positiv auf sich aufmerksam. Erneut bestritten Gornowitz und Kaiser die Begegnung über die gesamte Spielzeit. Seidler wurde in der Halbzeit ausgewechselt. Nichtsdestotrotz haben sich wohl alle drei Spielerinnen für die nächste U15-Maßnahme, die Länderspielreise nach Schottland Anfang November, empfohlen.