Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

MFFC unterliegt mit 1:3 gegen 1. FC Lok Leipzig - bleibt weiter sieglos

beinroth_gg_lok_10Am 5. Spieltag der 2. Frauen Bundesliga unterlag der Magdeburger FFC am Sonntagnachmittag auf eigenem Platz dem 1. FC Lok Leipzig mit 1:3. Da der Aufsteiger BV Cloppenburg heute sein erstes Spiel mit 2:0, gegen Holstein Kiel, gewann, steht der MFFC jetzt am Ende der Tabelle.

- die Gäste, noch ohne Gegentreffer in dieser Saison, spielten selbstsicher auf.   

23. min 1:0 Stephanie Träbert
Ein Leipziger Doppelschlag wirft den MFFC wieder zurück.
30. min 1:1 Safi Nyembo
32. min 1:2 Gabriella Toth

- n der Folgezeit zwei weitere gute Möglichkeiten für die Gastgeberinnen, doch leider stand der Pfosten im Weg

42. min 1:3 Safi Nyembo - Leipzigs Stürmerin ist nicht zu stellen

- obwohl die Gäste seit der 62. Minute auf Grund einer roten Karte für Claudia Strähle nach groben Foulspiel an Anja Beinroth zurück liegen, kann der MFFC das Spie lnicht an sich reißen.

- bisher keine weiteren MFFC Möglichkeiten, mit Kunschke und Mujovic soll neuer Angriffsschwung kommen

- leider war nicht zu merken, dass der Gast eine gute halbe Stunde in Unterzahl spielte   

MFFC: Schult - Steinbrück, Beinroth, Abel, Ernst - Mücke (70. Czepregi), Gabrowitsch, Horwege (75. Kunschke), Träbert (75. Mujovic), Knipp - Schuster


Bereits am Freitagabend trennten sich FSV Gütersloh 2009 vom FFC Oldesloe mit 2:1. Heute Vormittag spielten: Victoria Gersten gg 1. FC Lübars 1:3 sowie 1. FFC Turbine Potsdam II gg SV Werder Bremen 3:4.

TeBe Berlin - Hambuger SV II   0:2
BV Cloppenburg - Holstein Kiel  2:0