Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

Erster Tag beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia": Ohne Punktverlust zum Gruppensieg

JTFODas Team des Sportgymnasiums qualifizierte sich am heutigen Montag als Sieger der Vorrundengruppe B für das Viertelfinale am morgigen Tag, 10 Uhr. Alle drei Spiele konnten gewonnen werden. Gespielt wurde auf Kleinfeld, bei einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten.

Gegner im Viertelfinale wird der Zweitplatzierte der Gruppe D, die Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg, sein. Damit kommt es zur Wiederauflage des vorjährigen Finales beim DFB-Schul-Cup in Rust, das die Magdeburgerinnen mit 1:0 gewonnen hatten.

 

Folgende Partien standen heute auf dem Programm, die alle siegreich beendet werden konnten:

09.00 Uhr: Gesamtschule "Alter Teichweg" Hamburg - Sportgymnasium Magdeburg 0:6

Tore: 
0:1 Sophia Voigtländer
0:2 Sophia Voigtländer
0:3 Florentine Rudloff
0:4 Florentine Rudloff
0:5 Sophia Voigtländer
0:6 Anna Perez-Soza

10.30 Uhr: Sportgymnasium Magdeburg - Sportmittelschule Leipzig 2:0

Tore:
1:0 Johanna Kaiser
2:0 Johanna Kaiser 

12.00 Uhr: Sportgymnasium Jena - Sportgymnasium Magdeburg 2:5

Torfolge:
1:0 Jena
1:1 Laura Brandt
1:2 Anne-Katrin Seifert
1:3 Johanna Kaiser
1:4 Johanna Kaiser
Halbzeit
2:4 Jena
2:5 Florentine Rudloff 

Außerdem spielten:

  • Sportgymnasium Jena - Sportmittelschule Leipzig 1:0
  • Sportgymnasium Jena - Gesamtschule "Alter Teichweg" Hamburg 8:1
  • Sportmittelschule Leipzig - Gesamtschule "Alter Teichweg" Hamburg 2:0


Endstand in der Gruppe B

  1. Sportgymnasium Magdeburg: 9 Punkte, 13:2 Tore
  2. Sportgymnasium Jena: 6 Punkte, 11:6 Tore
  3. Sportmittelschule Leipzig: 3 Punkte, 2:3 Tore
  4. Gesamtschule "Alter Teichweg" Hamburg: 0 Punkte, 1:16 Tore

Das Viertelfinale war den Magdeburgerinnen bereits vor dem letzten Gruppenspiel sicher. Allerdings musste für den Gruppensieg gegen das Sportgymnasium Jena gewonnen werden, während diesem bereits - auf Grund des Torverhältnisses - ein Unentschieden genügt hätte. Trotz eines 0:1-Rückstandes erkämpften und erspielten sich die Magdeburgerinnen in ihrem - Trainer Steffen Scheler zufolge - besten Spiel des Tages einen klaren Sieg.

Herzlichen Glückwunsch von dieser Stelle an Team und Trainer zu diesem Etappensieg!

Mit dabei in Berlin sind:

Laura Brandt, Julia Gornowitz, Josefin Hoffer, Johanna Kaiser, Anna Perez-Soza, Florentine Rudloff, Nina Schuster, Anne-Kathrin Seifert, Wiebke Seidler, Sophia Voigtländer. 

Sämtliche Ergebnisse und Tabellenstände finden sich auch beim Online-Ergebnisdienst von JtfO.