Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

Glanzloser Sieg der D-Mädchen gegen BSV 79 Magdeburg

Schon am frühen Sonntagmorgen waren die D-Mädchen des Magdeburger FFC im vorletzten Punktspiel der Hinrunde in der F-Junioren Stadtklasse gegen den BSV 79 Magdeburg gefordert.

Für die Schützlinge von Jacqueline Massek sowie Oliver Grape war die Anstoßzeit mit 08:45 Uhr deutlich zu früh – sie agierten unkonzentriert und weniger lauffreudig als sonst. In der ersten Halbzeit passierte kaum Aufregendes. Die Gäste aus der Büchnerstraße wollten den körperlich überlegenen Mädchen mit schnellem Direktspiel aus dem „Weg gehen“, was ihnen auch über weite Strecken erfolgreich gelang. Ihr Zusammenspiel sah recht ansehnlich aus. In der 29. Minute erzielten sie mit einem solchen Angriff den verdienten Führungstreffer. Binnen 13 Spielminuten sowie vier Tore drehten die Mädchen die Partie. Erst landete ein Bienert-Freistoß von der Mittellinie als Bogenlampe zum Ausgleich in den Maschen (32.). Eine Minute später erhöhte Lisa Deubel nach einem Freistoß von Stefanie Gießwein auf 2:1 (41.), dann „plumpste“ eine Hereingabe von Alexandra Born von der Torauslinie ins Tor (42), ehe Josephin Bartel einen Gießwein Freistoß zum 4:1 in den BSV-Kasten lenkte (45.). Die Gäste vom BSV 79 nutzten in der Schlussminute einen abgefangenen Abstoß von MFFC-Torhüterin Michelle Einicke zum 4:2 Endstand.

Am 26. November steht bei der zweiten Mannschaft des VfB Ottersleben das letzte Punktspiel des Jahres an.

MFFC: Einicke - Gießwein, Ziesing, Willner, Zies, L. Bienert, Born, Massek (Bartel, L. Deubel, Rodack)