Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

C-Juniorinnen gewannen 6:0 in der D-Junioren Stadtklasse

Am 8. Spieltag der D-Junioren Stadtklasse gewannen die C-Juniorinnen des Magdeburger FFC bereits am frühen Mittwochabend mit 6:0 gegen die zweite Mannschaft vom SV Germania Olvenstedt.

Die Gastgeberinnen nutzten gleich in der ersten Minute ihre erste Chance zum Führungstreffer. Vanessa Götze zirkelte das Spielgerät in die obere Torecke. Es folgten hochkarätige Torchancen durch: Marie Fischer, welche das Klassezuspiel von Mandy Könnecke, neben das Tor setzte (2.); Könneckes Volley-Schuss vom Olvenstedter Torhüter gut gehalten wurde (5.) und erneut Könnecke, die nach sehr gelungenem Zusammenspiel mit der glänzend aufgelegten Fischer, den Torerfolg verpasste. Marie Fischer setzte in der 13. Minute energisch nach und traf zum 2:0. Fünf Minuten später schlug der abgefälschte Schuss von Mandy Könnecke unhaltbar zum 3:0 in den Torwinkel ein (18.). Könnecke vollendete in der 26. Minute mit einem unhaltbaren Schuss, nach Rother´s toller Balleroberung sowie Zuspiel, auf 4:0. Faktisch mit dem Halbzeitpfiff war es Madleen Günther, nach der Vorlage von Mandy Könnecke, ihren ersten Saisontreffer sowie 5:0 Pausenstand zu erzielen. Die junge Olvenstedter Mannschaft kam in der Begegnung gar nicht zum Zuge.    

In der zweiten Halbzeit haderte Trainer Marcel Machmer wieder mit der mangelnden Chancenverwertung. Trotz sehr guter Leistung sowie Torchancen (28.; 35.; 38.; 46.) blieb Saskia Adler am Mittwoch ein Treffer verwehrt. Ohne Fortune im Abschluss blieben in der 48. und 51. Marie Fischer, 53. Fischer und Könnecke mit einer Doppelchance, 55. Vanessa Götze und 56. Fischer. Zwei Minuten vor dem Abpfiff war es Marie Fischer vorbehalten den 6:0 Endstand in der einseitigen Partie zu erzielen. 

MFFC: Neumann - Floegel, I. Paech - Götze, Adler, Könnecke, L. Behrens – Fischer (weiterhin kamen zum Einsatz: Rother, Günther, Thumm)