Login
         

g und b logo

askania plan

24volt logo mdcc  

Aufsteiger SV Eintracht Bad Dürrenberg zu letzten Punktspiel des Jahres zu Gast in Magdeburg

MFFC-II_2011-12_550pxZum letzten Spieltag der Hinrunde empfängt die zweite Mannschaft des Magdeburger FFC am Sonntag bereits ab 13:00 Uhr (!) im Duell der beiden Tabellenachbarn den Drittplatzierten und Aufsteiger SV Eintracht Bad Dürrenberg.

Die Gäste aus dem Süden Sachsen-Anhalts meldeten sich, nach dem Wiederaufstieg aus der Landesliga Süd, bisher eindrucksvoll in der höchsten Liga des Verbandes zurück. Nach acht absolvierten Meisterschaftsspielen sind sie als einzige Mannschaft der Liga noch ohne Niederlage. Mit je vier Siegen sowie Unentschieden liegen sie mit ihren insgesamt 16 Punkten nur drei hinter dem Tabellenführer SV Rot Schwarz Edlau zurück. Da Edlau im Spitzenspiel zeitgleich auf den TSV 1990 Schochwitz (Zweiter) trifft, rechnen sich die Eintracht-Kickerinnen zur Winterpause noch eine bessere Platzierung aus, wenn sie denn auch in Magdeburg gewinnen. Immerhin steht der Aufsteiger mit zwei Punkten mehr auf der Habenseite vor dem Titelverteidiger in der Tabelle.

Die Mannschaft von Trainer Tim Winkler kann nach dem 4:1 Auswärtssieg beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Schochwitz auch selbstbewusst in die Partie gehen und strebt folglich einen Heimsieg zum Jahresabschluss an. Bisher gelang dem Landesmeister bei einem Remis (3:3 gg Pouch-Rösa) sowie zwei Niederlagen (gg Wernigerode und Dessau je 0:1) erst ein Sieg in heimischen Gefilden, beim 2:1 im Spitzenspiel gegen den jetzigen Tabellenführer Edlau. Warum sollte es bei einer konzentrierten Leistung nicht auch am Sonntag gegen Bad Dürrenberg mit einem Sieg klappen ?  

Verletzungsbedingt können Heike Klemme, Laura Lopocsi, Ilda Mujovic und Tahnee Tjerrdsma wohl nicht zum Einsatz kommen.

weiterhin spielen:
SV Merseburg 99 gg SG Abus Dessau
SV Rot Schwarz Edlau gg TSV 1990 Schochwitz
SV Rot Weiß Arneburg gg SV Blau Weiß Dölau
SV 1922 Pouch-Rösa gg MSV Wernigerode